FAQ - KNX Stromzähler

Ist es möglich, den Energieverbrauch zu messen?

Ja, mit dem Zähler, das ist ein Gerät, das es Ihnen ermöglicht, detaillierte Informationen über den Verbrauch zu geben, das es dem Benutzer ermöglicht, den tatsächlichen Verbrauch zu überprüfen und dann eine Bewertung zu erhalten, ein größeres Bewusstsein für seine Ausgaben zu gewinnen und zu verstehen, ob es sich wirklich lohnt, die Geräte für mehrere Tage im Standby-Modus zu lassen und auch das Vorhandensein von Auffächerung zu erkennen. Es ist die zentrale Komponente für ein komplettes Energiemanagement im Wohn-, Gewerbe- oder Industriebereich.

Der Netzwerkanalysator ist ein digitaler Zähler, der in der Lage ist, die wichtigsten elektrischen Parameter in Dreiphasenschaltungen zu messen und zu speichern. Die LCD-Anzeige zeigt die Werte für das Drehstromnetz an. Das Gerät ist ein kompaktes Messgerät mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis, das sowohl als eigenständiges Gerät als auch als integraler Bestandteil eines breiteren Netzwerks von Energiemanagement und -steuerung eingesetzt werden kann. Das Gerät kann über die serielle RS485-Schnittstelle mit dem MODBUS RTU/ASCII-Protokoll kommunizieren.
 
 Die Rogowski-Spule ist ein elektrisches Gerät zur Messung von Wechsel- und Impulsströmen. Der Hauptvorteil einer Rogowski-Spule gegenüber anderen Messmethoden (Stromwandler oder CT usw.) ist die Flexibilität und Deformierbarkeit der Sonde, die es ermöglicht, sie um einen stromführenden Leiter zu wickeln, ohne ihn zu stören. Da eine Rogowski-Spule nicht auf einen Eisenkern gewickelt ist, weist sie zudem eine geringe Induktivität auf, die es ermöglicht, auch bei hoher Geschwindigkeit zeitlich variierende Ströme zu messen (die Sensoren sind in Längen von 30, 45 und 70 cm erhältlich).

Das RS485 Modbus-Kommunikationsmodul ermöglicht es, die Messwerte des angeschlossenen Zählers zu sammeln und an eine Gegenstelle zu übertragen. Diese Daten werden mit dem Modbus RTU- oder ASCII-Protokoll über die RS485-Leitung übertragen.

Das KNX-Kommunikationsmodul ermöglicht die Erfassung und Übertragung der Messwerte des an eine Gegenstelle angeschlossenen Zählers. Diese Daten werden über die Busleitung mit dem KNX-Protokoll übertragen.

Energiezähler werden verwendet, um die von einem Stromkreis aufgenommene Wirkungsenergie zu berechnen. Sie ermöglichen die Kontrolle der tatsächlichen Kosten einer Wohnung, eines Heizkreises, die Quantifizierung der von einem Gerät verbrauchten Energie (z.B. Messung der Energie aus erneuerbaren Quellen wie Sonne, Wind, etc....).

Der Unterschied zwischen dem dreiphasigen 4-Modul-Energiezähler 6A und 80A liegt im Anschluss, der 6A ist für Stromzähler von 1 bis 5A und der zweite für Direktanschlüsse bis 80A geeignet. Der einphasige 80A-Energiezähler ist für Direktanschlüsse bis 80A geeignet, aber im Gegensatz zum dreiphasigen Zähler verfügt der einphasige Zähler über 2 Module.

Andere Arten von FAQ

KNX Ausgänge und Aktoren
FAQ

Aktoren sind Vorrichtungen, die eine physikalische Wirkung auf das kontrollierte System erzeugen, indem sie einen von einer Steuervorrichtung empfangenen Befehl ausführen.

KNX SPS
FAQ

Die CODESYS SPS führt ein Programm aus und verarbeitet die digitalen und analogen Signale, die von Sensoren kommen und an die in einer KNX-Anlage vorhandenen Aktoren gerichtet sind.

KNX STROMVERSORGUNGSGERÄT
FAQ

Die KNX Netzteile Ekinex AB1 und AG1 stellen die Netzwerkspannung (SELV) für alle KNX Komponenten zur Verfügung.

KNX Systemgeräte
FAQ

Ekinex bietet Systemgeräte an, um eine effiziente Kommunikationsinfrastruktur aufbauen und die Systemintegration in verschiedenen Umgebungen ermöglichen zu können.

KNX Dimmer
FAQ

Der Ekinex®-Dimmer-Aktor ist eine für einer Schaltschrankmontage modulare KNX S-Mode Anlage, die die Lichtintensität von Leuchtmitteln steuert und regelt.

Gateway KNX
FAQ

Ekinex® Gateways sind modulare Geraete fuer den Schaltschrankeinbau. Sie ermoeglichen den Informationsaustausch mit einem oder mehreren Slave-Geraeten oder mit einem Master-Geraet.

KNX Eingänge
FAQ

In einem Hausautomationssystem werden die Steuerelemente oft mit Tasterschnittstellen, allgemein als Spinnen bezeichnet, die mit herkömmlichen Tastsystemen verbunden sind.